Moth Worlds 2015 in Sorrento – Burling neuer Weltmeister

Eingetragen bei: EM/WM | 0

Die Weltmeisterschaft der Int. Moth Class 2015 ist Geschichte und hat einen neuen Weltmeister hervorgebracht, den Neuseeländer Pete Burling.

Bei schwierigen und teilweise extremen Bedingungen zwischen sehr leichtem und sehr starkem Wind mit hoher kurzer Welle konnte er sich gegen die ausgesprochen starke Konkurrenz vor Nathan Outeridge und Josh McKnight durchsetzen. Auch alle anwesenden Americas Cup Segler und ehemalige wie zukünftige Olympioniken konnte er vor allem durch überlegene Vorwindgeschwindigkeit hinter sich lassen.

Die österreichischen Vertreter Niko Resch und Markus Hirsch teilten sich nach der Qualifikation auf die Gold- und Silberflotte auf. Leider hatte Niko in der Goldfleet mit Materialbruch zu kämpfen und verpasste mehrere Races, darunter auch die letzte Finalwettfahrt, welche ihm 80 Punkte in die Wertung brachte. Markus, der 2014 seine erste Regatta bestritt, war vor allem von den Verhältnissen überwältigt: “Wie die Australier mit den extremen Bedingungen umgehen ist Wahnsinn. Die Böen, die Dreher, und dazu noch die Welle, das lässt alle den Strand hinaus kriechen. Aber nach der Dusche sind die Aussies wieder so cool wie vorher und sind sich einig, dass es ja nicht so schlimm war.”

Niko beendete die WM 2015 trotz einem starken 17. in der vorletzten Wettfahrt auf Platz 52, Markus schaffte Platz 64 in der Silberflotte. Super gemacht Jungs!

Auf Platz 7 im Endklassement schaffte es der Sieger des Moth EuroCup 2014 Chris Rast aus der Schweiz, wir gratulieren herzlich zu dieser überragenden Leistung! Adriano Petrino (SUI) konnte nach dem unglücklichen Cut als erster in die Silberflotte starten aber diese Platzierung über die Finalserie halten.

Alle Ergebnisse: http://www.sscbc.bvit.com.au/site/yachting/event/65411/overall_2.html?Tkn=151137

Video: https://www.youtube.com/watch?v=qIxtLdCFiMY