Moth EuroCup Act 4 – Punta Ala, Italy

Eingetragen bei: EuroCup | 0

Punta Ala war für die Mottenklasse ein neues Revier aber wenn Stefano Rizzi sagt es ist ein tolles Revier dann heißt es Sachen packen und los gehts 🙂

Nach einer 10 stündige Fahrt sind wir (Philipp Rakuschan und Michael Schönleitner) spät in der Nacht am Campingplatz Punta Ala angekommen. Nach einem Trainingstag, der bei der Welle dringend nötig war, starteten wir zusammen mit 20 weiteren Seglern aus fünf Nationen in die Regatta.

Bei sonnigen 15-18 Knoten und einer Welle die wir Flachwassersegler nicht gewöhnt sind haben wir uns, dank ausgiebigem Training am Vortag, langsam an die Verhältnisse gewöhnt.

Wettfahrt für Wettfahrt konnten wir unsere Performance steigern. Nach 10 gesegelten Wettfahrten konnte ich (Michael) das Event auf Platz 5 beenden. Stefano Rizzi hat mit einer beeindruckenden Performance gewonnen.

Der Club und das ganze drumherum war perfekt und wir werden auf alle Fälle wieder kommen.